Kurische Nehrung

Erfassung der botanischer Artenvielfalt auf der Kurischen Nehrung/Rußland

Kurzfassung:

Die botanische Artenvielfalt im Südteil der Kurischen Nehrung einschließlich des russischen Nationalparks wird in Zusammenarbeit mit dem Botanischen Institut der Universität Kaliningrad erfasst. Dies umfasst zum einen die floristische Erfassung von Gefäßpflanzen (Koordination I. Y. Gubareva), Moose (Koordiantion M. G. Napreenko) und Flechten (Koordination Ch. Dolnik & D. E. Petrenko) sowie vegetationskundliche Untersuchungen zum Artenreichtum der wichtigsten Vegetationstypen (Koordination Dr. Ch. Dolnik).

 

Projektinformationen

Laufzeit: 01.04.1999 bis 31.03.2003

Projektkoordination: Dr. C. Dolnik

Wissenschaftl. Bearbeiter: Dr. Irina Y. Gubareva; Dr. Alexej A. Sokolov; Prof. Dr. Viktor P. Dedkov (Kaliningrad); Dr. C. Dolnik; Maxim G. Napreenko (Kaliningrad); Larissa V. Razgulyaeva (Kaliningrad); Dimitri E. Petrenko (Kaliningrad)

Auftraggeber: Prof. Dr. Werner Petersen Stiftung

 

Projektstruktur/Teilprojekte

 

 

Publikationen im Rahmen des Projektes

 




Zuständig für die Pflege dieser Seite: webmaster (at) ecology.uni-kiel.de