Digitale Landschaftsanalyse

Allgemeines

Die Landschaftsanalyse wird mit Hilfe des computergestützten Methodenpaketes DILAMO (DIgitale LAndschaftsanalyse und -MOdellierung) , entwickelt von Dr. E.-W. Reiche, durchgeführt.

Für die digitale Landschaftsanalyse ist ausschlaggebend, dass die umweltrelevante Wirkung eines Nutzungseingriffes sich räumlich nicht auf den Flächenausschnitt beschränkt, auf dem eine Maßnahme stattfindet. Eine lokal auf einen Einzelschlag bzw. Teilschlag bezogene Maßnahme kann zu regionalen oder überregionalen Veränderungen beitragen. Aus diesem Grunde ist es notwendig, die Landschaftsanalyse und die Abschätzung von Folgen möglicher Nutzungsänderungen auf einem regionalen Betrachtungsmaßstab durchzuführen. In diesem Projekt werden alle Analysen auf das Gewässereinzugsgebiet des Hofes Ritzerau bezogen, da sich so ein großer Teil der Wasser- und Stoffflüsse sich über Einzugsgebietsgrenzen gliedern und bilanzieren lässt.

 

Methodenpaket DILAMO

Das Methodenpaket DILAMO besteht aus zahlreichen Einzelkomponenten, wie in der untenstehenden Abbildung dargestellt. Als Grundlagendaten zur Modellrechnung mit DILAMO werden Bodendaten, Höhendaten, Gewässerdaten und Nutzungsdaten verwendet.

 

 




Zuständig für die Pflege dieser Seite: webmaster (at) ecology.uni-kiel.de